schild-w

  
 
WEIDLER Buchverlag Berlin GbR
  Geschäftsführer: Joachim Weidler
  Postfach 21 03 15, D-10503 Berlin
  Lübecker Straße 8, D-10559 Berlin
  Telefon: +49-30/394 86 68
  Fax: +49-30/394 86 98
  e-mail: weidler_verlag@yahoo.de

  Verkehrsnummer: 10091
 

NEUERSCHEINUNGEN

Meier, Jörg / Greule, Albrecht (Hrsg.): Von der Arznei bis zum Ziegeldach. Historische Fach- und Handwerkssprachen
Deidesheimer Gespräche zur Sprach- und Kulturgeschichte 4

(Germanistische Arbeiten zur Sprachgeschichte, Band 11)
ISBN 978-3-89693-637-0 (07/2016)
208 Seiten, 101 Abb., Kt., EUR 38,00

 
Wenngleich es seit dem Mittelalter in zahlreichen Textsorten überlieferte Fachsprachen gibt, sind für viele dieser Quellen interdisziplinäre Untersuchungen nach wie vor ein Desiderat der Forschung. Aus diesem Grund standen bei den vierten Deidesheimer Gesprächen historische Fach- und Handwerkersprachen im Mittelpunkt. (ausführlich)

Brülow, Caspar: Nebucadnezar (1615)
Herausgegeben von Peter Hvilshøj Andersen-Vinilandicus
Wissenschaftliche Edition der Dramen von Caspar Brülow, Band 4
(Bibliothek seltener Texte, Band 15.4)
ISBN 978-3-89693-664-6 (04/2016)
561 Seiten, 22 x 15 cm, 4 Abb., Kt., EUR 75,00
 
D
ie vorliegende Sammeledition bietet den lateinischen ›Nebucadnezar‹ synoptisch neben der zeitgenössischen Übertragung des Straßburger Magisters Johann Christoph Stipitius und ist mit einem ausführlichen Stellenkommentar versehen. (ausführlich)

Noe, Alfred (Hrsg.): Editionen in der Kritik 8. Editionswissenschaftliches Rezensionsorgan
(Berliner Beiträge zur Editionswissenschaft, Band 16)
ISBN 978-3-89693-661-5 (04/2016)
348 Seiten, 5 Abb., 20,6 x 14,5 cm, Kt., EUR 56,00 (ausführlich)

Flügge, Elias: ZIMMER, RAUM, RÄUMUNGEN. Zur Positionierung weiblicher Figuren im ,Privatraum‘ bei Autorinnen des 20. und 21. Jahrhunderts
(Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur, Band 174)
ISBN 978-3-89693-658-5 (04/2016)
295 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 48,00

 
Der Autor arbeitet differente Privatraumfigurationen und Eigenraumentwürfe weiblicher Figuren heraus und erforscht die narrativen Strategien, mit denen Klischeebilder von ,Weiblichkeit‘ subversiv und demontierend untergraben und ausgehebelt werden. (ausführlich)

Heister, Hanns-Werner (Hrsg.): Schichten, Geschichte, System. Geologische Metaphern und Denkformen in den Kunstwissenschaften
(Zwischen/Töne. Neue Folge, Band 6)
ISBN 978-3-89693-660-8 (03/2016)
476 Seiten, 149 Abb., 22 x 15 cm, Kt., EUR 66,00

 
In diesem Buch dienen Metaphern, Begriffe und Denkformen aus der Geologie als Leitfaden, um Gegenstände, Themen und Motive aus dem Bereich der Künste unter neuen Blickwinkeln zu analysieren. „Exploriert“ werden verschiedene „Schichten“ von der Oberfläche bis in die Tiefe. (ausführlich)

Werner, Juliane: Thomas Bernhard und Jean-Paul Sartre

(IFAVL, Band 193)
ISBN 978-3-89693-657-8 (03/2016)
200 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 38,0
0
 
Die Untersuchung stützt sich unter anderem auf die Auswertung von Bernhards Äußerungen zur Aufgabe der Literatur, der Sartre-Bestände in seinem Nachlass und der intertextuellen Verweise auf Sartre in seinem Gesamtwerk. (ausführlich)

Speck, Sabine: Textsorten und Textsortenvarianten im Kulturteil der Tageszeitung ‚Der Tagesspiegel‘ und der Wochenzeitung ‚Die Zeit‘
(Berliner Sprachwissenschaftliche Studien, Band 31)
ISBN 978-3-89693-656-1 (03/2016)
702 Seiten + 1 CD, 22,7 x 15,3 cm, 312 Abb., Kt., EUR 96,00
 
Es
handelt sich um eine empirische Untersuchung auf der Grundlage eines dreimonatigen Erhebungszeitraums. Für die Textexemplare im Kulturteil der beiden Zeitungen werden, theoretisch begründet, die systematischen Eigenschaften ermittelt, welche die jeweiligen Textsorten auf der Ebene der langue konstituieren
. (ausführlich)

Hörner, Petra (Hrsg.): Der Passionstraktat des Heinrich von St. Gallen in drei Bearbeitungen. Horizontal-synoptische Edition
ISBN 978-3-89693-659-2 (02/2016)
291 Seiten, 22,7 x 15,3 cm, Kt., EUR 48,00

 
Es entstanden im 15. und 16. Jahrhundert drei verschiedene Bearbeitungen, in denen der Passionstraktat in veränderter Gestalt erscheint. Diese Bearbeitungen werden im vorliegenden Buch horizontal-synoptisch abgedruckt. Es wird transparent, wie die Bearbeitungen den Passionstraktat umgestalten und wie verschieden auch die drei Bearbeitungen sind. (ausführlich)

Wollgast, Siegfried: Karl Christian Friedrich Krause. Aspekte von Leben, Werk, Wirkung
ISBN 978-3-89693-654-7 (02/2016)
291 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 48,0
0
 
Karl Christian Friedrich Krause (1781-1832), ein führender deutscher Philosoph, war auch Mathematiker und Musiktheoretiker. Er hat zu naturwissenschaftlichen, juristischen, pädagogischen, sprachwissenschaftlichen und anderen Fragen nicht wenig publiziert. Die vorliegende Arbeit schildert ausschnitthaft Krauses Lebensstationen und legt sein kritisches Weltverständnis dar. (ausführlich)

Ibero-amerikanisches Jahrbuch für Germanistik 2015
ISBN 978-3-89693-655-4 (01/2016)
214 Seiten, 22 x 15 cm, 5 Abb., Kt., EUR 42,0
0
 
Das Jahrbuch hat sich zügig zu einem germanistischen Fachperiodikum entwickelt, in dem Fachwissenschaftler aus den iberischen und iberoamerikanischen Ländern sowie aus dem deutschen Sprachraum zu aktuellen wissenschaftlichen Diskussionen der Germanistik Stellung nehmen
. (ausführlich)

Fisch, Michael: »Wer wusste je das Leben recht zu fassen«.
Aufsätze zu Johann Wolfgang Goethe (1749-1832), Sigmund Freud (1856-1939) und Paul Celan (1920-1970)

(Beiträge zur transkulturellen Wissenschaft, Band 2)
ISBN 978-3-89693-653-0 (01/2016)
149 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 27,00
 
Dieser Band enthält fünf Kapitel über mögliche Intentionen und intendierte Motivationen der Goethe-Biographik. (ausführlich)

Buck, Theo: Lenz und die Folgen. Von Goethe bis Celan
ISBN 978-3-89693-652-3 (11/2015)
188 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 34,00
 
Jakob Michael Reinhold Lenz (1751-1792) ist einer der Wegbereiter des deutschen Dramas. Mit „Der Hofmeister“ und „Die Soldaten“ hat er zwei gesellschaftskritische Musterdramen geschrieben, die großen Einfluss auf Büchner, Gerhart Hauptmann, Frank Wedekind und Brecht sowie viele Dramatiker der Nachkriegszeit ausübten. (ausführlich)

Meier, Jörg (Hrsg.): Historisch-philologische Untersuchungen zu deutschsprachigen Handschriften aus der Slowakei. Von den Anfängen bis 1650
(Studien zur deutsch-slowakischen Kulturgeschichte, Band 6)
ISBN 978-3-89693-651-6 (10/2015)
182 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 32,00
 
D
ie in der Slowakei in deutscher Sprache überlieferten Texte des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit sind sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht bemerkenswert, denn viele der weit gefächerten Textsorten traten erst in dieser Sprachperiode auf. (ausführlich)

B
öhme, Katie:
Rhetoriktraining online
(Neue Rhetorik, Band 22)
ISBN 978-3-89693-648-6
(10/2015)
506 Seiten, 22 x 15 cm, 8 Abb., Hardcover, EUR 93,00

 
Dieser Band untersucht Möglichkeiten und Grenzen von internetbasierten Rhetoriktrainings und geht der Frage nach, inwiefern face-to-face ausgemünzte rhetorisch-persuasive Redekompetenz in Online-Settings entwickelt werden kann. (ausführlich)

B
öhme, Katie: Didaktik der Rhetorik. Grundriss einer Didaktik der persuasiven Kommunikation
(Neue Rhetorik, Band 21)
ISBN 978-3-89693-647-9 (09/2015)
364 Seiten, 22 x 15 cm, 1 Abb., Kt., EUR 59,00
 
Mit diesem Buch wird der Grundriss einer modernen Rhetorikdidaktik vorgelegt, der von Analysen der aktuellen rhetorischen Trainingspraxis an Schulen, Hochschulen und auf dem Erwachsenen- und Weiterbildungsmarkt ausgeht.
(ausführlich)

Berliner Indologische Studien, Band 22
ISBN 978-3-89693-650-9 (08/2015)
302 Seiten, 22,7 x 15,3 cm, 176 Abb., Kt., EUR 46,00
 
Die 14 Beiträge behandeln verschiedene Aspekte süd-, südost- und zentralasiatischer Kultur. The 14 contributions treat different aspects of South, Southeast and Central Asian culture. (ausführlich / in detail)

Michele, Fausto De: Phänomene einer Rezeption. Luigi Pirandello zwischen Intertextualität und Intermedialität
(IFAVL, Band 179)
ISBN 978-3-89693-623-3 (07/2015)
252 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 46,00
 
Der Autor präsentiert nicht allein ein Spiegelkabinett von Ansichten Pirandellos, die sich aus verschiedenen Beobachtungsperspektiven ergeben; er bezieht in seine Untersuchungen auch die Spiegelbilder ein, die durch die Auseinandersetzung früherer Interpreten mit Pirandello entstanden sind. (ausführlich)

Peterson, Brita: BRITA – die STEINZEITfrau.
Eine Autistin irrt durch eine fremde Welt
(AUTISMUS 30)
ISBN 978-3-89693-649-3 (07/2015)

251 Seiten, 11 Abb., Ebr., EUR 28,90
 
D
ieses Buch möchte auf das Schicksal von Menschen in der zweiten Lebenshälfte mit einem unerkannten Asperger-Syndrom aufmerksam machen. Als eine Zeitreisengeschichte angelegt, beschreibt die Autorin eindrucksvoll die Schwierigkeiten, die ihr Leben von klein auf bestimmten.
Das Buch wendet sich sowohl an interessierte Ärzte, Psychotherapeuten und Psychologen als auch an Wegbegleiter von Menschen mit einer Störung aus dem Autismus-Spektrum. (ausführlich)

Sauerland, Karol: Auch eine Literaturgeschichte des achtzehnten Jahrhunderts. Der Aufstieg der deutschen Sprache zu einer Kultursprache
(Studium Litterarum, Band 23)
ISBN 978-3-89693-646-2 (07/2015)
280 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 46,00
 
Der Autor verfolgt nicht nur die Geschichte der deutschen Literatur im 18. Jahrhundert, sondern auch den Aufstieg der deutschen Sprache zu einer europäischen Kultursprache
.
(ausführlich)


L
ey, Klaus: Die Wiederkehr des „Sublimen“. Die Kontroverse um Platon und die Kunst der Rede nach 1453: zur Grundlegung des Programms künstlerischer Erneuerung der römischen Basilika „SS. XII Apostoli“
(IFAVL, Band 184)
ISBN 978-3-89693-644-8 (07/2015)
281 Seiten, 16 Abb., 22 x 15 cm, Kt., EUR 46,0
0
 
Die Neubegründung der Rhetorik in der frühen Neuzeit vollzieht sich in der Verbindung mit der Diskussion über die Rolle Platons, die um die Mitte des 15. Jahrhunderts in Rom durch Bessarions Streitschrift „In calumniatorem Platonis“ angestoßen wird. (ausführlich)

Lang, Monika (Hrsg.): MAASarbeit. Barrierefreiheit auf dem Weg in die Arbeitswelt für Menschen aus dem Autismusspektrum
(AUTISMUS 29)
ISBN 978-3-89693-634-9 (06/2015)
133 Seiten, 9 Abb., 1 CD, Ebr., EUR 21,9
0
 
Die erschwerte Teilhabe im Bereich Arbeit stellt für viele Menschen im Autismusspektrum eine der größten Belastungen im Erwachsenenalter dar. An zwei hessischen Standorten wurde ein Konzept für ein autismusfreundliches Job-Coaching entwickelt und mit vielen Teilnehmern in die Praxis umgesetzt. (ausführlich)