schild-w

  
 
WEIDLER Buchverlag Berlin GbR
  Geschäftsführer: Joachim Weidler
  Postfach 21 03 15, D-10503 Berlin
  Lübecker Straße 8, D-10559 Berlin
  Telefon: +49-30/394 86 68
  Fax: +49-30/394 86 98
  e-mail: weidler_verlag@yahoo.de

  Verkehrsnummer: 10091
 

NEUERSCHEINUNGEN

Zocco, Gianna: Das Motiv des Fensters als Öffnung ins Innere in Erzähltexten seit 1945
(IFAVL, Band 174)
ISBN 978-3-89693-618-9 (07/2014)
328 Seiten, 3 Abb., 22 x 15 cm, Kt., EUR 54,00
 
Welche Spuren hinterlassen Verschiebungen in den Relationen von privat und öffentlich in literarischen Darstellungen des Fenster-Einblicks? Diesen Fragen geht die Studie anhand von achtzehn Romanen und Erzählungen aus fünf Sprachräumen nach, die in thematisch gruppierten Analysen beleuchtet und mit unterschiedlichen theoretischen Bezugspunkten in Verbindung gebracht werden. (ausführlich)

 
Ernst, Peter / Meier, Jörg (Hrsg.): Kontinuitäten und Neuerungen in Textsorten- und Textallianztraditionen vom 13. bis zum 18. Jahrhundert

(Germanistische Arbeiten zur Sprachgeschichte, Band 10)
ISBN 978-3-89693-615-8 (06/2014)
431 Seiten, 71 Abb., Kt., EUR 62,00
 
Der vorliegende Band enthält einen Großteil der für den Druck überarbeiteten Vorträge der gleichnamigen Tagung, die vom 16. bis 19. September 2009 am Institut für Germanistik der Universität Wien stattgefunden hat
.
(ausführlich)


Ferber, Thorbjörn: Nationaler Antisemitismus im literarischen Realismus
(Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur, Band 172)
ISBN 978-3-89693-616-5 (05/2014)
467 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 64,00

 
Das Buch erhellt und erklärt die Zusammenhänge von Ideologie mit Literatur, um die Funktionsweise von nationalem Antisemitismus zwischen Aufklärung und literarischem Realismus zu veranschaulichen.
(ausführlich)


Hausmann, Matthias / Liebermann, Marita (Hrsg.): Inszenierte Gespräche. Zum Dialog als Gattung und Argumentationsmodus in der Romania vom Mittelalter bis zur Aufklärung
(IFAVL, Band 173)
ISBN 978-3-89693-614-1 (04/2014)
273 Seiten, 2 Abb., 22 x 15 cm, Kt., EUR 46,00
 
Die romanische Literatur der Frühen Neuzeit ist reich an inszenierten Gesprächen, die als Argumentationsmodus in Erscheinung treten.
Der vorliegende Band nimmt sich dieses facettenreichen Phänomens in elf Fallstudien an und erörtert Verfahren und Ziele literarischer Dialoge vom 14. bis zum 18. Jahrhundert, wobei die komparatistische Perspektivierung der drei wirkmächtigsten Literaturen der Romania zugleich exemplarisch die Möglichkeiten des romanistischen Fachdialogs auslotet. (ausführlich)

 
Lipowatz, Thanos: Die trügerische Verführung und die unheimliche Enthüllung des Bösen

ISBN 978-3-89693-612-7 (03/2014)
237 Seiten, 22 x 15 cm, Kt., EUR 38,00
 
Über das Böse zu schreiben bedeutet für den Autor, vor einer Herausforderung zu stehen. Die Analyse des Gegenstands ist dem Autor und den Lesern nichts Gleichgültiges, denn sie werden unmittelbar davon betroffen. Die Aufgabe ist immens und zeigt immer wieder neue Aspekte auf. (ausführlich) 

 
Kemper, Tory: Mo & Tory.
Geheimnis Autismus – Des Rätsels Lösung?
(AUTISMUS 27)
ISBN 978-3-89693-613-4 (03/2014)
128 Seiten, 20,6 x 14,5 cm, Ebr., EUR 17,00

 
Im vorliegenden Buch nahmen zwei Frauen aus dem Autismus-Spektrum ihre eigenen Probleme zum Anlass, um sich auf die Suche nach neurologischen Erklärungen für ihre Schwierigkeiten zu machen, die von vielen Ärzten nicht erkannt bzw. nicht als Ganzes betrachtet wurden. Und sie wurden fündig ... (ausführlich)
 
Hernández, Isabel / Vedda, Miguel (Hrsg.): Ibero-amerikanisches Jahrbuch für Germanistik 2013
ISBN 978-3-89693-610-3 (02/2014)
208 Seiten, 22 x 15 cm, 3 Abb., Kt., EUR 38,00
 
Das Jahrbuch ist ein germanistisches Fachperiodikum, in dem Wissenschaftler aus den iberischen und iberoamerikanischen Ländern sowie aus dem deutschen Sprachraum zu aktuellen wissenschaftlichen Diskussionen der Germanistik Stellung nehmen. (ausführlich)

 
Schnyder, André (Hrsg.): Historische Wunder=Beschreibung von der so genannten Schönen Melusina.
Die „Melusine“ (1456) Thürings von Ringoltingen in einer wiederentdeckten Fassung aus dem frühen 18. Jahrhundert. Edition und Beiträge zur Erschließung des Werkes von Catherine Drittenbass, Florian Gelzer, Andreas Lötscher und Franz Simmler
(Bibliothek seltener Texte, Band 14)
ISBN 978-3-89693-609-7 (01/2014)
725 Seiten, 30,4 x 22 cm, 290 Abb., Hardcover, EUR 190,00
 
Der vorliegende Band bringt den vermutlich ältesten, unikal erhaltenen Druck der „Historischen Wunderbeschreibung“ als schwarz-weißes Faksimile. Für einen genauen Vergleich der Bearbeitungstendenzen wird die Vorlage seitenweise gegenübergestellt. (ausführlich)

 
Berliner Indologische Studien, Band 21
ISBN 978-3-89693-611-0 (12/2013)
328 Seiten, 22.7 x 15.3 cm, 6 Farbabb., 169 s/w Abb., Kt., EUR 46,00
 
Die elf Beiträgebehandeln verschiedene Aspekte südasiatischer Kultur.
The eleven contributions treat different aspects of South Asian culture.
(ausführlich / in detail)

 
Noe, Alfred (Hrsg.): Editionen in der Kritik 6. Editionswissenschaftliches Rezensionsorgan
(Berliner Beiträge zur Editionswissenschaft, Band 13)
ISBN 978-3-89693-608-0 (11/2013)
296 Seiten, 20,6 x 14,5 cm, 2 Abb., Kt., EUR 46,00
(ausführlich)

 
Roth, Helen:
Zur Ästhetik des Rausches in der Literatur

(Aspekte der Avantgarde, Band 13)
ISBN 978-3-89693-604-2 (10/2013)
173 Seiten, 21 x 15 cm, Kt., EUR 32,00
 
Wie die vorliegende Arbeit zeigt, ist es überaus sinnvoll, sich mit der spezifischen Drogendisposition der Schriftsteller und der Bedeutung für das Werk auseinanderzusetzen, da dieser Ansatz zu einer neuen Sichtweise und zu einem erweiterten Grundverständnis der Arbeit und der Persönlichkeit des Künstler beiträgt. (ausführlich)
 
Wisniewski, Roswitha: Geschichte der deutschen Literatur Pommerns.
Vom Mittelalter bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts
ISBN 978-3-89693-588-5 (10/2013)
459 Seiten, 22 x 15 cm, 1
Abb., Kt., EUR 62,00
 
Das Buch stellt die deutsche Literatur Pommerns von ihren Anfängen im Mittelalter bis zur Gegenwart dar und verankert sie in den kulturellen und politischen Entwicklungen der einzelnen Epochen. Es vermittelt Begegnungen mit Werken und Lebensläufen ihrer Autorinnen und Autoren und gibt Einblicke in das gesellschaftliche Leben einer ganzen Region. (ausführlich)
 
Planka, Sabine / Mikota, Jana (Hrsg.): Das Motiv der Hexe in den Kinder- und Jugendmedien

ISBN 978-3-89693-606-6 (10/2013)
208 Seiten, 22 x 15 cm, 42 Abb., Kt., EUR 38,00
 
Der Sammelband schlägt den Bogen von Hexendarstellungen in Bilderbüchern über Hexenfiguren im DDR- bzw. BRD-Fernsehen bis hin zu Einzelanalysen von Medienverbünden und lässt auch Attribute wie das Hexenhäuschen nicht außer Acht. (ausführlich)
 
Schirmer, Karoline: Stadtlandschaft als akustische Kulturlandschaft – ein verkanntes Kulturerbe. La ville bruyante comme paysage culturel acoustique – un patrimoine culturel méconnu
(zweisprachige Ausgabe)
(Romanice 29)
ISBN 978-3-89693-729-2 (09/2013)
170 Seiten, 21 Abb., Kt., EUR 30,00
 
Die vorliegende Arbeit bietet einen konkreten Maßnahmenplan für die Stadtplanung, der weit über eine Lärmreduzierung hinausgeht und Möglichkeiten den Klang der Großstadt aktiv zu gestalten. (ausführlich)

 
Hörner, Petra (Hrsg.): Die Gothaer Evangelienharmonie
ISBN 978-3-89693-607-3 (09/2013)
176 Seiten, 22,7 x 15,3 cm, Kt., EUR 32,00
 
Die Entdeckung dieses bisher unbekannten Harmonietextes von 1394 ist von immenser Bedeutung. Die vorliegende Publikation präsentiert diese deutschsprachige Evangelienharmonie und erläutert die angewandten Harmonisierungsprinzipien. (ausführlich)

 
Bednarowska, Aleksandra / Filar, Magdalena /
Kołodziejczyk-Mróz, Beata / Majcher, Piotr (Hrsg.): Anwendungsorientierte Darstellungen zur Germanistik.
Modelle und Strukturen
(PERSPEKTIVENWECHSEL, Band 2)
ISBN 978-3-89693-602-8 (09/2013)
401 Seiten, 22 x 15 cm, 9 Abb., Kt., EUR 58,00

 
Der vorliegende Sammelband enthält 27 Beiträge zu verschiedenen Themen der Germanistik. Das Anliegen bestand darin, zwischen theoretischen Ansätzen und praktischer Anwendung bei Texten Brücken zu schlagen. Durch die Veranschaulichung von Theorieansätzen in Verbindung mit konkreten Texten kann der Band sowohl für die wissenschaftliche Diskussion Anregungen bieten als auch für die Lehre eingesetzt werden. (ausführlich)
 
Knape, Joachim / Litschko, Achim (Hrsg.): Kreativität. Kommunikation – Wissenschaft – Künste
(Neue Rhetorik, Band 6)
ISBN 978-3-89693-601-1 (07/2013)
372 Seiten, 22 x 15 cm, 1 Farbabb., 40 s/w Abb., Hardcover, EUR 72,00

 
In diesem Band finden sich die neueren Definitionen der Kreativität und Diskussionen zu ihren Hintergründen. Hinzu kommen Beispiele aus vielen Anwendungsfeldern. Welche Rolle spielt die Kreativität in der Kommunikation? Dazu äußern sich insbesondere Rhetoriker. Es geht in diesem Band aber auch darum, wie der Wissenschaftsbetrieb zur Kreativität steht und was Praktiker des Films, der Malerei und Musik zum Thema zu sagen haben. (ausführlich)
 
Schirmer, Brita (Hrsg.): Buchstäblich und wort-wörtlich, oder: Die Welt der hochgeklappten Gehsteige. Konkretismus in Psychologie, Psychopathologie und Psycholinguistik mit besonderer Berücksichtigung von Autismus-Spektrums-Störungen

(AUTISMUS 26)
ISBN 978-3-89693-592-2 (07/2013)
220 Seiten, 10 Abb., Ebr., EUR 26,00

 
Thema dieses Buches ist der Konkretismus. Aspekte menschlicher Informationsverarbeitung werden mit ihren Vor- und Nachteilen dargestellt und ganz explizit am Beispiel der konkretistischen Informationsverarbeitung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung erläutert. (ausführlich)
 
Meier, Jörg / Kopp, Fabian / Schrastetter, Jan (Hrsg.): Digitale Quellensammlungen. Erstellung – Archivierung – Präsentation – Nutzung
(Beiträge zur Editionsphilologie.  Editionen und Materialien. Band 4)
ISBN 978-3-89693-600-4 (07/2013)
211 Seiten, 20,6 x 14,5 cm, 43 Abb., Kt., EUR 38,00
 
Ziel einer internationalen Konferenz war es, das Thema Digitale Quellensammlungen aus den unterschiedlichen Perspektiven der beteiligten Bereiche und Disziplinen zu betrachten. Der vorliegende Band versammelt einen großen Teil der für den Druck überarbeiteten Vorträge des Symposiums. (ausführlich)
 
Lefèvre, Michel: Textgestaltung, Äußerungsstruktur und Syntax in deutschen Zeitungen des 17. Jahrhunderts.
Zwischen barocker Polyphonie und solistischem Journalismus
(Berliner Sprachwissenschaftliche Studien, Band 29)
ISBN 978-3-89693-599-1 (06/2013)
381 Seiten, 22,7 x 15,3 cm, 6 Abb., Kt., EUR 56,00
 
Diese Untersuchung bietet einen Überblick über die bereits erstaunlich einheitliche deutsche Sprache im letzten Drittel des 17. Jahrhunderts. Besondere Berücksichtigung finden Textgestaltung und Äußerungspragmatische Aspekte. (ausführlich)
 
Roloff, Hans-Gert (Hrsg.): Spiel von Frauen Ehre und Schande.
Erfurter Moralität. Band 1: Text
(Bibliothek seltener Texte, Band 1)
ISBN 978-3-89693-106-1 (06/2013)
525 Seiten, 20,6 x 14,5 cm, 4 Farbabb., Ebr., EUR 78,00

 
Das „Spiel von Frauen Ehre und Schande“ gehört zur Textsorte der szenischen Moralitäten des 15. Jahrhunderts und ist nur in einer Buchhandschrift (etwa 1450) überliefert, die überhaupt erst 1935 entdeckt wurde. Die überlieferte Textfassung umfasst 17.504 Verse mit reichen musikalischen Beigaben. (ausführlich)